Neu: DGUV V3 Gerätetester BENNING ST 755+ / ST 760+

In einem gleitenden Übergang, hat BENNING nun seine Highend DGUV V3 Gerätetester ST 755 & ST 760 gegen die Geräte ST 755+ & ST 760+ ersetzt.

Der Gerätetester ST 755+ wird zur Prüfung elektrischer, medizinisch elektrischer Geräte und mobiler Personenschutzschalter verwendet. Der Gerätetester ST 760+ kann zusätzlich Lichtbogenschweißeinrichtungen prüfen.

Dies sind die Neuerungen der „+“ Geräte gegenüber der Vorgänger:

  • 35 % größere Bedienoberfläche durch ein brillantes 7-Zoll-Farb-Toch-Display
  • Innovative Menüfunktionen für eine einfache und rationelle Erstprüfung / Prüflingsneuanlage
  • Smart-Menü Funktionen
    • Individuell anpassbare Gerätevorlagen (24 Vorlagen pro Prüfnorm) für eine schnelle Prüflingsanlage über einen einzigen Tastendruck
    • Auto-ID-Funktion zur automatischen Inkrementierung der Ident Nr. (ID) bei der Neuanlage von Prüflingen
    • Individuell über ON/OFF-Slider einblendbare Gerätedaten für eine optimierte Handhabung und Nutzung durch EUP´s
    • Favoriten-Menü für den Direktsprung in häufig verwendete Untermenüs
  • Vor allem aber werden die Geräte nun standardmäßig inkl. Kalibrierzertifikat geliefert.

Benning-Shop24.de

Prüfung im Rahmen der DGUV Vorschrift 3, BetrSichV gemäß

  • DIN VDE 0701-0702:2008 für elektrische Geräte (ÖVE/ÖNORM E 8701, NEV, NEN 3140)
  • DIN EN 62353 für medizinisch elektrische Geräte (VDE 0751-1:2015, ÖVE/ÖNORM E 8751-1)
  • DIN EN 60974-4 für Schweißgeräte (VDE 0544-4:2017, ÖVE/ÖNORM EN 60974-4)

Weitere Leistungsmerkmale

  • PRCD-Prüfung – mobiler Personenschutz: Komplette und automatische Prüfung 2- und 3-poliger PRCD vom Typ S, S+ und K.
  • RCD-Prüfung – mobile Unter- oder Baustromverteilungen: Die Prüfung von Fehlerstromschutzeinrichtungen der Typen AC, A, F, B, B+ bieten neue Einsatzmöglichkeiten.
  • Erweiterte und kundenspezifische Sichtprüfung: Neben der Standardsichtprüfung (2 Punkte), kann eine erweiterte (18 Punkte) und kundenspezifische (unbegrenzte) Sichtprüfung mit individuellen Abfragen erstellt werden.
  • Verwaltung von Kunden und Betriebsmitteln in Datenbanken mit eindeutiger ID-Nr.
  • Erstellung und Zuweisung individueller Prüfabläufe und -intervalle (Gefährdungsbeurteilung)
  • WLAN, RJ45 (LAN), USB, Bluetooth®, SD-Kartenslot – moderne Schnittstellen: Die Einbindung des Gerätetesters in ein Netzwerk und moderne Schnittstellen ermöglichen automatische Updates und bilden die Basis für die Einbindung weiterer Funktionen und Anwendungen.
  • Geringe Betriebskosten, kostenlose Updates über WLAN, LAN, USB
  • IT-Netz geeignet – Prüfen in isolierten Netzen: Gerätetester verlangen in der Regel ein geerdetes TN/TT-Netz für die Netzspannungsversorgung. Die neuen Gerätetester können durch aktivieren des „On-/ Off-Slider“ in einem ungeerdeten IT-Netz eingesetzt werden.
  • Messergebnis mit gut/schlecht Anzeige und akustischem Warnton bei Prüfung nicht bestanden
  • Vor-Ort-Protokollierung über Bluetooth®-Drucker BENNING PT 2 (optional, Art-Nr. 10225404)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.